ROUTENZUGSYSTEME
FÜR DIE SCHLANKE
PRODUKTION

WAS SIND ROUTENZÜGE?

Unter Routenzügen versteht man eine innerbetriebliche Transportlösung, mit deren Hilfe der Transport von Materialien im Betrieb optimiert wird. Diese Art des Transports unterstützt maßgeblich die Just-in-time- sowie die Just-in-sequence-Produktion. Die Schlepper bewegen dabei Wagenanordnungen durch den Betrieb, die individuell nach den innerbetrieblichen Anforderungen bestückt werden können. Materialien werden so beispielsweise effizient zu oder von den Bearbeitungsmaschinen oder Montageplätzen transportiert und ersetzen die Versorgung durch Gabelstapler.

Vorteile von
Routenzügen

  • Minimierung von Leerfahrten
  • verschiedene Materialien können gleichzeitig zusammen
    transportiert werden
  • schneller und sicherer im Vergleich zum Transport per Stapler
  • mit dem virtuellen Kupplungs- und Deichselsystem erreicht der
    Zug eine hervorragende Spurtreue
  • niedrige Produktkosten
  • Einsparungen von Stapler und Personalkosten
  • kontinuierliche Durchlaufzeitenoptimierung
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Routenzug vs. Gabelstapler:
Milkrun Prinzip

Die Vorteile liegen auf der Hand: Mit dem Routenzug werden mehrere Stationen in einem Durchgang beliefert. Mit dem Gabelstapler muss hingegen jede Station einzeln angefahren werden. Es lässt sich leicht ausrechnen, dass dies zu erhöhtem Verkehrsaufkommen und deutlich mehr gefahrener Strecke führt – dies führt nicht zuletzt zu einem erhöhten Verschleiß der Geräte und einem erhöhten Unfallrisiko.

Mit dem Routenzug lassen sich über die flexibel angehängten Wagen diverse Anforderungen erfüllen: Neben unterschiedlichen Stückgütern (Paletten, Euroboxen, Tonnen und vieles mehr) lassen sich je Rundfahrt die Züge individuell zusammenstellen. Während der Belieferung wird im Warenlager bereits der nächste Zug bestückt.

Über die LKE-Schnellkupplung startet die Zugmaschine direkt nach der Rückkehr ins Lager in die nächste Runde. Die diversen miteinander kompatiblen Anhänger sind zudem deutlich günstiger in der Anschaffung – in der Wartung sowieso. Mit bis zu 5 Wagen bleibt die Belieferung maximal flexibel und kann spontan an sich verändernde Bedürfnisse angepasst werden.

Optimale Spurtreue mit LKE Lenksystemen

Für die Materialversorgung mit dem Routenzug hat LKE ein Anhängersystem entwickelt, auf dem die verschiedenen gängigen Standardladungsträger, wie z. B. Europalette oder Euroboxen, transportiert werden können.

Um die Spurtreue der Anhänger zu gewährleisten, können diese mit dem virtuellen Kupplungs-/Deichselsystem ausgestattet werden.

Ergonomisch & effizient:
Beidseitiges Be- und Entladen

Die dargestellten Produktlösungen lassen sich im Verbund mittransportieren und können beidseitig auf den Routenzug be- und entladen werden. Dadurch passt sich das Zugsystem effizient Ihren Betriebsanforderungen an.

Wir planen Ihr Routenzugsystem

Auch ihr Unternehmen möchte durch den Einsatz von Routenzügen profitieren? Gerne planen wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Routenzug-Lösung: Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gern vom ersten Gedanken bis zum fahrenden Routenzug.

Unverbindliche
Produktberatung

Die erfahrenen Mitarbeiter unseres Customer Service Teams stehen Ihnen telefonisch oder per Mail zur Verfügung, um die optimale Lösung für Ihre Situation zu finden. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Unsere Topseller für Routenzüge:

Zufriedene Kunden –
seit 1994

Wir blicken auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen. Erfahren Sie in unseren Case Studies, wie Sie Ihren Materialfluss optimieren können.